Archiv der Kategorie ‘Zitate‘

6 Scheiben Glück

Montag, den 14. Januar 2008

Gerade beim Bäcker:

Ich hätte gern sechs Scheiben Glück.

Was sie gemeint hat, waren sechs Scheiben von dem „Glücksbrot“, dass es beim Stadtbäcker gibt. Allerdings denkt vermutlich nicht oft jemand über eine Formulierung nach, wenn sich Redewendungen im Alltag auf ein Maß verkürzen, so dass sie ohne den entsprechenden Kontext eigentlich nicht mehr zu verstehen sind.

Trotzdem nett, aber wohl etwas gierig nach Glück. Über eine Scheibe oder gar nur ein Stück hätte sich der eine oder der andere vermutlich schon sehr gefreut.

Stress ist nur ein anderes Wort für Wissen

Dienstag, den 30. Oktober 2007

aus einem Dilbert Comic.

Redundanz schafft Arbeitsplätze

Freitag, den 12. Oktober 2007

André Männicke

Gemeinsam schwach, einsam stark

Mittwoch, den 2. Mai 2007

Um sich zusammen für Etwas zu entscheiden, benötigt man beide Seiten.
Um sich dagegen zu entscheiden, bedarf es nur einer Seite.

Lars Köppen

  

Die EU sucht den DNA Superstart

Freitag, den 16. Februar 2007

Weil sich da jemand wirklich Mühe gegeben hat und ich finde, das es recht gut gemacht ist, zitiere ich das hier direkt aus dem Heise Forum:

Freude schöner Götterfunken? Das ist nicht lache. Hier die echte EU-Hyme:
Largor (mehr als 1000 Beiträge seit 14.02.03)

Sicherheit und Brot und Spiele für das ganze Euro-Land,
danach lasst uns einig streben, mit dem Kopf ganz tief im Sand.
Sicherheit und Brot und Spiele sind der Mächtigen Garant.
|: Brot und Spiele dank Überwachung, lache armes Euro-Land 😐

Sicherheit statt Recht und Freiheit für das ganze Euro-Land,
danach lasst uns einig streben, Staat und Wirtschaft Hand in Hand.
Sicherheit statt Recht und Freiheit sind der Mächtigen Garant.
|: Schaffe trotz Totalkontrolle, schaffe armes Euro-Land 😐

Sicherheit steht über allem, über Freiheit und Verstand,
Sagen uns die greisen Männer, überall im Euro-Land.
Überall nur Angst und Panik ohne Sicherheit der Untergang.
|: Sicherheit durch Überwachung, so verendet das Euro-Land 😐

Auch wenn es sich fast schon harmlos liest, was da auf heise.de unter "Minister einigen sich auf EU-weite Vernetzung von Gen- und Fingerabdruckdatenbanken" steht, sollte man sich der "Möglichkeiten" bewust werden. Gerade der letzte Abschnitt hat es dann doch in sich:

Generell werde an die "Selbstregulierung" der Sicherheitsbehörden beim Datenschutz appelliert, sodass die beteiligten Einrichtungen die vernetzten Informationen für beliebige Zwecke verwenden könnten. Auch würden Zugriffe auf die zusammengeschlossenen Datenbanken nicht dokumentiert

Na wenn das nicht lustig ist, weiß ich es auch nicht.


Empfehlungen: handy taschen | Good Job - Bad Job